Restaurants am Wasser

Restaurants am Wasser - Ozean Loire - Atlantikküste, Pays de la Loire

Restaurant La Halte d'Entrammes
Restaurant La Halte d'Entrammes 2

Gönnen Sie sich eine Pause der Gaumenfreuden am Wasser! In der Mayenne, Loire-Atlantique, Vendée, Sarthe oder im Anjou bieten diese Einrichtungen voll Geschmack ihren Besuchern einen idyllischen Rahmen am Meer oder an einem Fluss...

‚La Cabane aux cinq pineaux’ in Saint-Hilaire-de-Riez (85)

Eine Strandhütte voller Gaumenfreuden

Anna und Salomé erwarten Sie in diesem in einer herrlichen kleinen Bucht eingerichteten Restaurant mit frischen Produkten, einer Tageskarte entsprechend den jeweils verfügbaren Fischarten und vor allem Meeresfrüchten, die die beiden Freundinnen direkt an der Fischauktionshalle ergattern. Der ideale Ort, um von Mai bis September einen Messermuschel-Teller oder einen marinierten halbgegarten roten Thunfisch Façon Thai zu genieβen. Ein Tipp: setzen Sie sich auf die Terrasse, die gegenüber der Île d’Yeu echte Momente natürlicher Anmut in der untergehenden Sonne bietet.

‚Le Noé’ in Bouchemaine (49)

Guinguette-Ambiente am Ufer des Flusses Maine

Falls Sie in Bouchemaine vorbeikommen, der kleinen Stadt voller Charme im Anjou, die am Zusammenfluss von Maine und Loire liegt, machen Sie doch einen kleinen Halt im Noé. Dieses Restaurant am Wasser bietet eine verblüffende kandierte Schweinewange ‚Noix de joue de porc confite’ oder einen erfreulichen Lachs in Coteaux-du-Layon-Sauce. Die Fritures de Loire und die Poêlée d’anguille sauvage, mit der frischen Produktion der lokalen Fischer zubereitete Fisch- und Aalgerichte! Drauβen warten die Weinfässer und groβen Tische auf die Gäste, die die hausgemachten Tapas genieβen möchten.

‚La Halte d’Entrammes’ in Entrammes (53)

Tapas am Ufer der Mayenne !

Neben dem kleinen Port Reingeard bietet La Halte d’Entrammes für weniger als 15€ mittags und abends eine Küche spanischer Inspiration. Die charmante Chefin Dominique, erfreut die Gäste mit iberischen Aufschnitt-Tellern, Muschel-‚escabèches’, Hühnchen und Wachtel, oder auch wilde Garnelen auf Knoblauch gegrillt, die diese Adresse berühmt gemacht haben. Das von April bis Oktober geöffnete Haus bietet ebenfalls eine kleine Lese-Ecke für die Kinder.   

‚Le Moulin des Quatre Saisons’ in La Flèche (72)

Eine prestigevolle Adresse auf einer Privatinsel!

Diesen bezaubernden Ort erreichen Sie über eine Allee mit Lauben, die mit Glyzinien bewachsen sind. So eröffnet sich Ihnen ein kleines Stück Erde, das auf dem Loir treibt. Dort steht eine ehemalige Gerberei, die in ein gastronomisches Restaurant verwandelt wurde. Der Küchenchef Camille Constantin hat einen Guide Michelin-Stern erhalten, bietet aber immer noch ein erschwingliches Menü für 31€ an, neben hochklassigen Menüs, die Langustenschwänze und Leberpastete-Nuggets oder ein Angus-Steak, dazu asiatische Sauce, Süβkartoffel und Kaffernlimette ‚combava’ bereithalten.  

Ebenfalls zu lesen