Wandern Sie auf den Straβen der Vendée und genieβen Sie die Weine der „Fiefs Vendéens“

Brem-sur-Mer-Degustation
Mareuil-sur-Lay-Dissais
Domaine Coirier - Vins de Pissotte
Prieuré de Grammont - Saint-Prouant
Olonne-sur-Mer - La Vélodyssée

Um die Fiefs Vendéens zu verkosten, sollten Sie auf eine Entdeckungsreise in die Vendée gehen, das Departement zwischen dem Sumpfgebiet des ‚Marais Poitevin’ und dem Atlantik. Zwischen la Rochelle und Nantes lädt die Vendée ein zu Wanderungen und Entdeckungen von Landschaften, in denen es sich gut leben lässt. Per Rad oder Auto, zu Fuβ oder auf Pferderücken, entdecken Sie die Routes des Vins, die Sie in so schöne Städte wie Brem-sur-Mer oder l’Île d’Olonne führen.

Entdecken Sie Brem-sur-mer und ihr Terroir

Per Rad oder Auto: die Rundfahrt „Terroir de Brem-sur-mer“2 führt Sie von Brem-sur-mer über die ‚Corniche Bretignollaise’ und ihre Strände. Vergessen Sie nicht, in la Gachère, einem Fischerdörfchen, Halt zu machen, um Austern zu verkosten und mit einem Austernzüchter zu plaudern.

Auf der gesamten Strecke der Routes des Vins werden Sie Weingüter finden, wo Sie ein Glas Weiβwein von Brem verkosten können. Danach gönnen Sie sich ein Bad an den Stränden von La Sauzaie.

Die „Côte de Lumière“ erkunden

Die Rundfahrt „Côte de Lumière“ beginnt in Brem-sur-mer. Steigen Sie aufs Rad oder in Ihr Auto, um die abwechslungsreichen Landschaften zu genieβen: Sümpfe, Strände, kleine Dörfer... Eine kleine Pause auf den Routes des Vins, um sich als Fischer zu versuchen oder in den Feuchtgebieten der Vendée Stand-up-Paddeln zu betreiben. Nach einem sportlichen Moment gönnen Sie sich ein Glas Brem-Wein bei einem der lokalen Winzer.

Auf dem Parcours liegt die Île d’Olonne, die eine Vogelreserve beherbergt, die den Kindern gefallen wird. Denken Sie an den Fotoapparat oder ein Fernglas!

Per Rad durch die Weinbaugebiete der Vendée

Für eine Wanderung auf den Routes des Vins sollten Sie per Rad die Runde des „Le Terroir du Fief Vendéen de Mareuil“ durch die Weinbaugebiete der Vendée fahren. In Mareuil-sur-Dissais können Sie Halt machen, um für ein improvisiertes Picknick einzukaufen! ‚Rillons’, frisches Brot, eine ‚Brioche Vendéenne’ und los geht’s!

Unterwegs entdecken Sie kleine Weingüter, wo Sie ein Glas roten Mareuil verkosten und die Keller besichtigen können. Weiter geht es dann bis zum Conservatoire de la Négrette, für eine Pause mit Blick auf die Weinberge. Und zum Abschluss eine Verkostung von Rosé-Weinen in den umliegenden Weingütern.

Lassen Sie sich vom Kulturerbe des Mareuil überraschen

Auf dem Parcours „Le patrimoine du Fief vendéen de Mareuil“ können Sie per Auto Orte entdecken, die Sie nie wieder vergessen werden! Von Mareuil-sur-Lay-Dissais aus lässt sich die Stadt vom Hafen „Port des Gabares“ per Rad oder im Boot angenehm erkunden. Dann südlich von Mareuil, in Richtung ‚Pont Eiffel de Lavaud’, wo Sie auf einer Terrasse zu Mittag essen können, mit Blick auf die Brücke.

Nachmittags ein Halt am Conservatoire de la Négrette und an der Wassermühle von Rambourg, um ein paar Entdeckungen zu machen! Zum Abschluss des Tages wird es dann Zeit, die Weinkeller zu besichtigen und in den umliegenden Gütern Weine zu verkosten.

Durch die Weinbaugebiete von Vix und Pissotte

Auf den Routes des Vins ist ebenfalls der Parcours „Eau et art dans les vins des Fiefs Vendéens de Vix et Pissotte“6 per Auto zu entdecken. Sie fahren durch kleine Künstlerdörfer: Vouvant, Foussais-Payré oder auch St-Michel le Cloucq. Auf dieser Strecke mangelt es nicht an Flüssen und Bächen. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang entlang der ‚Sèvre niortaise’ und bewundern Sie die zahlreichen hydraulischen Bauwerke entlang des Parcours, wie z.B. die Schleuse von Bazoin in Damvix.

Zum Abschluss des Tages gehört eine Verkostung der Weine der Fiefs Vendéens, von denen Sie sicher gerne einige Flaschen mitnehmen möchten!

Besuchen Sie das Pays de Chantonnay und seine historischen Orte

Die Routes des Vins laden Sie ein, den Parcours „Patrimoine au pays de Chantonnay“7 zu entdecken. Ab Chantonnay, berühmt für seine Kalköfen, fahren Sie mit dem Auto bis Sigournais. Dort erwartet Sie ein historischer Rundgang, bei dem Sie die Kirche, das Schloss aus feudaler Zeit und den Brunnen besichtigen können. Mittags sollten Sie die lokalen Spezialitäten genieβen und um den See von Rochereau oder im Prieuré de Grammont spazieren gehen.

Zum Abschluss dieses Parcours folgen Sie dem historischen Parcours von Puybelliard, um in den Gassen dieses Dörfchens zu bummeln.

Ebenfalls zu lesen

ROUTES DES VINS "PATRIMOINE DU FIEF VENDEEN DE MAREUIL"

Auf den Weinrouten bietet diese mit dem Auto 35 km lange Strecke des Weintourismus eine Mischung zwischen Weinanbaugebieten, Verko
Erfahren Sie mehr

ROUTES DES VINS "TERROIR DU FIEF VENDEEN DE MAREUIL"

Auf den Weinrouten des Loire-Tales, wird Sie diese 35 km lange Strecke des Weintourismus die Landschaften von Mareuil und seine Fi
Erfahren Sie mehr