Herrliche Kunsthandwerke

Les Métiers d'art à Malicorne
Les métiers d'art dans les troglodytes -Turquant
L'Espace d'accrochage de l'atelier de La Croisure

Kommen Sie mit zu den Kunsthandwerkern der Pays de la Loire. Eine einmalige Gelegenheit, deren Know-how in den Einrichtungen und ihnen gewidmeten Dörfern zu entdecken! Diese bieten den Künstlern häufig Ateliers an.

Das Kunsthandwerkdorf Sallertaine - Vendée

Seit 30 Jahren sind die Kunsthandwerker in ehemaligen Wohnhäusern dieses kleinen Dorfs mitten im Feuchtgebiet ‚Marais breton vendéen’ eingerichtet. Etwa 30 Kunsthandwerke sind in der Sommersaison hier vertreten: Kunstschmiede, Möbelherstellung, Keramik, Lederwaren, Textil, Bildhauerei, Holz, Drechsler... Im Juli und August wird der Ort durch vier Abendmärkte belebt, die auch kostenlose Schauspiele und Konzerte anbieten.  

‚Le Forum Métiers d’Art’ in Jublains – Mayenne

Schmuckstücke, Möbel, Skulpturen, Dekorationsgegenstände... Nicht weit von Mayenne lädt das Forum Métiers d’Art ein, in seiner Boutique die wunderbaren, von den lokalen Kunsthandwerkern geschaffenen Objekte zu entdecken. In der Nähe ist ein Ausstellungsort von Mai bis Dezember geöffnet sowie eine Halle, die Ateliers bietet, in denen man Kalligrafie, Linolschnitt und Weben lernen kann. Am letzten Juliwochenende findet hier ebenfalls ein groβer Kuriositätenmarkt statt!

‚La Croisure’ – Loire-Atlantique

La Croisure, eine erstaunliche bildende Künstlerin, pflegt die Kunst des Teppichwebens auf einem Flachwebstuhl und findet ihre Inspiration in der Geschichte, Literatur und Soziologie, wobei sie ihre Teppiche von der Rückseite her webt. Der Besucher sieht zunächst diese Seite und entdeckt dann das Spiegelbild im Spiegel, der in den Webrahmen integriert ist, der das Werk hält! Ein verblüffendes Erlebnis, zu dem die Künstlerin nach Terminvereinbarung in ihr Atelier in Nort-sur-Erdre einlädt.

‚Les Faïenceries de Malicorne’ – Sarthe

Das charmante Dörfchen Malicorne-sur-Sarthe ist seit dem 18. Jahrhundert eine Hochburg der Fayence und besonders wegen der Qualität seiner Tonerde geschätzt. Besichtigen Sie die Werkstätten der Faïenceries d’Art de Malicorne, um die Geheimnisse der Kreation zu entdecken, sowie das Bourg-Joly, die älteste Fabrik der Region. Ein in einer ehemaligen Manufaktur eingerichtetes Museum ist den lokalen Spezialitäten gewidmet, die der Besucher auf spielerische Weise entdecken kann. Dort befinden sich ebenfalls eine Boutique sowie zeitweilige Ausstellungen.   

‚L’espace métiers d’art’ in den Troglodyten von Turquant – Maine et Loire

Zwischen der Loire und den Weinbergen besitzt das Dörfchen Turquant eine der gröβten Troglodyten-Anlagen Frankreichs! Kunsthandwerker haben sich dort vor allem in den Troglodyten-Wohnungen an den Hängen niedergelassen. Maler, Schmuckhersteller, Vergolder, Drechsler und Bildhauer wechseln einander alljährlich ab. Die Besucher können sie von März bis Dezember bei der Arbeit sehen und ihre Erzeugnisse in der Boutique Métiers d’Art kaufen, die die Kreationen von etwa vierzig Talenten aus Westfrankreich anbietet.

Vous aimerez aussi