Die schönsten Küstenwanderwege

Les cinq Pineaux - St-Hilaire-de-Riez
Sentier des Douaniers à Pornic
Plage de Porcé - Saint-Marc-sur-Mer
Corniche-vendeenne - Le Trou du Diable - St-Gilles-Croix-de-Vie
Plage La Paracou - La Chaume - Les Sables d'Olonne

Entlang der Küsten der Loire-Atlantique und der Vendée können Sie auf diesen Wanderwegen fantastische Ausblicke und vielfältige Landschaften erleben, zwischen Dünen, Felsen, Wäldern und sogar Sümpfen. Einen schönen Spaziergang!

Von Saint-Jean-de-Monts nach Saint-Gilles-Croix-de-Vie (Vendée)

Radfahrer und Wanderer werden auf diesen 23 km Wanderwegen, die abwechselnd Pinienwälder durchqueren und der Meeresküste folgen, ihr Glück finden. Die Strecke führt bis zur Corniche Vendéenne, die dem Wanderer auf drei Kilometern eine herrliche zerklüftete Granit-Landschaft bietet. Verpassen Sie nicht die Cinq Pineaux, die an seltsame in das Meer versunkene Köpfe erinnern, sowie das sprudelnde Trou du Diable

Von Saint-Michel-Chef-Chef nach Pornic (Loire-Atlantique)

Den vielfältigen Charme der Côte de Jade erkunden Sie am besten über den Küstenweg Sentier des Douaniers. Dieser Abschnitt von 23 km ermöglicht es, die Landspitze von Saint-Gildas und ihren Leuchtturm zu entdecken. In der Nähe beginnt der Circuit des peintres, auf dem zahlreiche Maler ihre Staffelei aufbauten und an dem diese Werke zu betrachten sind. Die Wanderung führt dann nach Pornic, einer der schönsten Küstenstädte der Region.

‚Le sentier du Ponant’ auf der Île d’Yeu (Vendée)

Der Sentier du Ponant lädt zu einem 21 km langen Erkundungsgang der Westseite der Île d’Yeu ein, der in Port-Joinville beginnt. Dieser Parcours enthält kleine idyllische Strände, bemerkenswerte Dolmen, sowie den Groβen Leuchtturm und das alte Schloss des 14. Jahrhunderts, das Hergé zu seinem Band ‚l’Île Noire’ inspiriert haben soll! Nehmen Sie sich die Zeit für den charmanten Port de la Meule, bevor Sie wieder ins Landesinnere zurückkehren, am Fort de Pierre-Levée vorbei, wo Marschall Pétain inhaftiert war.

Von Saint-Nazaire nach Pornichet (Loire-Atlantique)

Zwischen Fischerhütten auf Pfeilern, alten vergessenen Burgen, verborgenen kleinen Buchten, ockerfarbenen Felsen und langen weiβe Sandstränden bietet dieser 9 km lange Spaziergang zahlreiche Überraschungen... Die abwechslungsreiche Landschaft bietet überall herrliche Ausblicke. In Saint-Marc-sur-Mer können Sie den Ausblick genieβen, der dem Film „Die Ferien des Monsieur Hulot“ als Kulisse diente. Die Statue der Figur thront in der Nähe.

Vous aimerez aussi