Die Sarthe per Rad

Sougé-le-Ganelon, La Sarthe à vélo
Asnières-sur-Vègre, petite cité de caractère
Musée du Vélo à La Fresnaye-sur-Chédouet
Le château du Lude - Photo J. Damase
Le Mans et la cité Plantagenêt - Photo J. Damase
Abbaye de Solemes - Photo J. Damase
Vignoble de la Vallée du Loir - Photo J. Damase

Auf zu einer Radwanderung auf der Strecke ‚Sarthe à vélo’, einem Netz von 400 km angelegten Radwegen, die es erlauben, die erstaunlich vielfältigen Landschaften des Departements kennenzulernen! Eine kleine Auswahl charmanter Strecken.

Alençon – Mamers / 29 Kilometer

Dieser Abschnitt beginnt im Departement l’Orne und erreicht schnell die Sarthe, wo er den Parc Régional Normandie Maine und den Wald Forêt de Perseigne durchquert. Unterwegs empfiehlt sich eine Pause in Fresnaye-sur-Chédouet, wo das Radmuseum ‚La Belle Échappée’ die Geschichte des Radsports und der Wettrennen erzählt.

Saint-Léonard-des-Bois – Fresnay-sur-Sarthe / 15 Kilometer

Abfahrt in Saint-Léonard-des-Bois, einem in einem Tal gelegenen Dörfchen, das den Ton angibt für diese Eskapade in die Alpes Mancelles, deren Berglandschaft den Besucher überrascht. Die Ankunft ist in Fresnay-sur-Sarthe, einer reizenden Ortschaft mit Charakter, die auf einem Felsvorsprung liegt.

Noyen-sur-Sarthe – Sablé-sur-Sarthe / 26 Kilometer

Querfeldein durch die Landschaften der Sarthe, über hübsche Dörfer wie Avoise und Asnières-sur-Vègre. Etwas weiter erkennt man schon die Abtei von Solesmes. Ihre Mönche sind für ihre gregorianischen Gesänge weltweit berühmt. Bleiben Sie doch für einen Gottesdienst, falls Sie Zeit haben! Anschlieβend haben Sie den berühmten Keks aus Sablé-sur-Sarthe wohl verdient.

Le Mans -  Le Grand-Lucé / 30 Kilometer

Im Zentrum von Le Mans werfen Sie einen Blick auf die groβartigen mittelalterlichen Prunkstücke der Cité Plantagenêt, bevor Sie an die Ufer der Huisne gelangen und zur Abtei l’Épau weiterfahren. Ein majestätisches Bauwerk, das Bérangère, die Königin von England, bauen lieβ. Nach der Durchfahrt durch die riesige natürliche Anlage der Arche de la Nature fahren Sie weiter durch die Knicklandschaft bis Le Grand-Lucé, dessen Schloss aus dem 18. Jahrhundert neben einem groβartigen Park steht.

Le Lude – La Flèche / 20 Kilometer

Diese Wanderung müssen Sie unbedingt mit einem Besuch des eindrucksvollen Schlosses von Le Lude beginnen, dessen Bau vor siebenhundert Jahren begann. Dann geht es weiter auf der Strecke des Vallée du Loir à vélo, die hier etwas ungewöhnlich ist, da sie eine ehemalige Eisenbahnstrecke benutzt. Nach der Ankunft in La Flèche ein kleiner Besuch im Zoo, einem der 5 bedeutendsten Tierparks Frankreichs!

 

Ruillé-sur-Loir – Château-du-Loir / 25 Kilometer

Dieser kleine auf der Strecke der Vallée du Loir à vélo gelegene Parcours, der angenehm nach Weintrauben riecht, beginnt in Ruillé-sur-Loir und führt weiter durch die Weinbaugebiete, wo Sie passionierten Winzern begegnen, die Verfechter der Feinheit und Eleganz der Appellationen Jasnières und Coteaux-du-Loir sind. Eine gute Gelegenheit für ein paar Verkostungs-Etappen!

Vous aimerez aussi