Die besten Aussichtspunkte für das Feuerwerk des 14. Juli!

Feu d'artifice du 14 juillet à Nantes

In den wichtigsten Städten der Pays de la Loire werden diese privilegierten Aussichtspunkte es Ihnen ermöglichen, das Feuerwerk des 14. Juli zu betrachten, und dies oft abseits der groβen Menschenmengen. Aber: bitte nicht weitersagen...

Maine-et-Loire

In Angers kracht es an den Ufern des Maine! Natürlich sind die Zuschauertribünen des Quai Tabarly, wo man die Ereignisse direkt verfolgen kann, sehr schnell gefüllt. Einfacher ist es, im benachbarten Parc Balzac einen Platz zu finden, wo die Terrasse der idyllischen Guinguette Le Héron Carré diejenigen zu Erfrischungen einlädt, die rechtzeitig auf die Idee kamen, sich hier niederzulassen. Etwas weiter vom Geschehen entfernt bietet das Plateau de Grésillé in der Nähe des ‚Lac de Maine’ Gelegenheit die Menschenmenge zu meiden. In Cholet ist die Umgebung des Place du 8 mai 1945, von dem aus das Feuerwerk gezündet wird, sehr schnell von den Zuschauern besetzt, es ist aber möglich, im benachbarten Parc de Moine, z.B. in der Nähe der Guinguette La Pergola einen Platz zu finden. Die Höhen des Vorplatzes der Kirche Saint-Pierre oder der etwas weiter liegenden Stadtautobahn Nord erlauben es ebenfalls das Schauspiel zu verfolgen. In Saumur finden die Feierlichkeiten auf der Insel Millocheau statt: da ist es klug, sich in einiger Entfernung in Höhe des Panoramas des Schlosses oder am Quai Mayaud niederzulassen. Beide Orte bieten einen herrlichen Blick auf das gesamte Geschehen.  

Mayenne

In Laval versammeln sich die meisten Zuschauer entlang dem Fluss Mayenne, von wo sich alljährlich eine herrliche Lichtflut ergieβt. Um etwas mehr Ruhe zu haben, gehen Sie besser die Treppen vom Jardin de la Perrine hinab bis zur Altstadt. In Mayenne wird das Feuerwerk ebenfalls von dem berühmten Fluss aus gezündet, die Zuschauer finden sich am Quai de la République ein (allgemein La Cale genannt) oder am Pont Notre-Dame. Es ist ebenfalls möglich, das Schauspiel von der Altstadt aus zu verfolgen, aber die Aussichtspunkte sind nicht sehr zahlreich! In Château-Gontier hingegen stellt sich das Problem der Menschenmenge eigentlich nicht, da das Schauspiel in dem grünen Parc de l’Oisillière stattfindet, dank dessen groβer Fläche das Gedränge vermieden wird. Hier brauchen Sie keinen Felsvorsprung zu suchen, zumal der Park nur geringe Höhenunterschiede aufweist.    

 

Sarthe

Das von der Insel Île aux Planches gezündete Feuerwerk von Le Mans zieht viele Zuschauer in dem Bereich des Boulevard Demorieux sowie der Brücken Pont de Fer und Pont des Tabacs an, die den Standort beiderseits eingrenzen. Etwas höher gelegen bietet der Boulevard Lamartine trotz des Laubs der Bäume eine gute Sicht. Es ist ebenfalls möglich, die Menschenmenge zu meiden, indem man sich in die höher gelegenen Viertel zurückzieht, wie z.B. das der Universität und der Ardriers. In La Flèche finden die Feierlichkeiten am See Lac de la Monnerie statt, dessen Strand und umliegende Grünflächen die Zuschauer aufnehmen. Da der Ort in einer Senke liegt, ist es an einigen Stellen möglich, sich einen höher gelegenen Platz zu verschaffen. In Sablé-sur-Sarthe ist es schwer, ein besseres Lager als den Quai National und die Brücke Pont de la Grand-Rue zu finden, um die vom Fuβe des Schlosses aufsteigenden Feuerwerkskörper zu beobachten. Kleiner Tipp dennoch, um das Schauspiel von einer privilegierten Stelle aus zu beobachten: nehmen Sie an dem an diesem Abend von den Croisières Saboliennes auf dem Wasser organisierten Abendessen teil. Sie werden in den ersten Rängen sitzen!  

Vendée

Der Vorteil des von der Stadt La Roche-sur-Yon für das pyrotechnische Schauspiel gewählten Parc urbain des Oudairies besteht darin, dass er Tausenden von Neugierigen Platz bietet. Der Ort verfügt über Rasenflächen und Wiesen, die von Wäldchen und kleinen Hügeln unterbrochen sind, auf denen die Klügsten sich aus diesem Anlass niederlassen. Die Atmosphäre ist in Les Sables-d’Olonne jodhaltiger, wo die Feuerwerksraketen am kleinen Damm am Ende des Remblai gezündet werden. Dieser, sowie die Hafenmole, sind natürlich sehr gefragt, während das höher gelegene Kloster Saint-Nicolas ebenfalls einen herrlichen Aussichtspunkt darstellt. Das Viertel Quartier des Présidents erlaubt es seinerseits, sich dem Treiben in der Innenstadt fernzuhalten und dennoch das Schauspiel zu verfolgen. Die Stadt Les Herbiers hat ihrerseits den Site de l’Etenduère, eine weite Fläche,  auserkoren, die vor allem über Sportanlagen verfügt und viel Platz bietet. Sie können aber auch versuchen, den Mont des Alouettes zu besteigen, aber die Sicht ist von dort nicht optimal!      

Loire Atlantique

In Nantes konzentrieren sich die Zuschauer auf den Quai de la Fosse und den Parc des Chantiers der ehemaligen Werft! Das Feuerwerk wird oberhalb der Loire auf der Île Beaulieu gezündet. Auf der Butte Saint-Anne können Sie das Geschehen aus der Höhe verfolgen, aber auch da sind die Zuschauer zahlreich. Der beste Aussichtspunkt ist letztendlich das Nid, diese Bar in der obersten Etage des Tour Bretagne, in 144 Metern Höhe... Seine Lage erlaubt es, das Schauspiel aus einer besonders packenden Perspektive zu beobachten. In Saint-Nazaire wird das Feuerwerk von der Hafenmole aus gezündet, wodurch die Zuschauer die Möglichkeit haben, die farbigen Explosionen von der Seepromenade aus zu sehen. Die Boulevards Wilson und Albert 1er sind insgesamt 3 Kilometer lang, Sie werden also Ihrem Nachbarn nicht auf die Füβe treten! In La Baule findet das Schauspiel ebenfalls gegenüber dem Ozean statt. Um es etwas ruhiger beobachten zu können, ist es besser, sich in Richtung Pornichet oder Le Pouliguen zu entfernen. In dieser Ortschaft bieten die neben den Küstenwegen gelegenen Musée Bernard Boesch und Cercle Nautique dem Zuschauer eine Panoramaaussicht auf die ganze Bucht. Auβerdem ist darauf hinzuweisen, dass Terre et Mer Croisières einen Ausflug aufs Meer anbietet, der noch einen anderen Blick auf das Geschehen erlaubt.  

Vous aimerez aussi