Per Rad in den Kellern von Bouvet-Ladubay !

Cave_Bouvet-Ladubay
Caves-a-Velo_Bouvet-Ladubay2
Caves-a-Velo_Bouvet-Ladubay3

Wussten Sie schon, dass es möglich ist, die in den Tuffstein von Saumur gegrabenen Troglodyten-Keller von Bouvet-Ladubay per Rad zu erkunden? Dieses mehr als ungewöhnliche Erlebnis bei dem berühmten Erzeuger feinen Sektes birgt einige Überraschungen, wie z.B. diese versunkene Kathedrale...

Eine zwei Kilometer lange Fahrt auf einem Retro-Rad

Steigen Sie aufs Retro-Rad und schalten Sie Ihre Stirnlampe ein. Auf geht’s über einen faszinierenden Parcours durch in den Felshang gehauene Stollen. Eine verblüffende Entdeckungsfahrt der Keller von  Bouvet-Ladubay, die teilweise vierzig Meter unter der Erde liegen und die zwischen zwei und fünfzehn Metern hoch sind. Der Geruch des Gesteins vermischt sich mit dem der Eichenfässer, während Sie sich auf dieser eineinhalbstündigen, acht  Kilometer langen Entdeckungsfahrt die Geheimnisse dieser historischen Stätte erschlieβen.   

Eine in den Kellern versunkene Kathedrale!

Während Sie durch den Halbschatten radeln, den der kleine Lichtstrahl Ihrer Stirnlampe erhellt, erregt ein seltsames Element Ihre Aufmerksamkeit. Ein imposanter Pfeiler steht da wie ein einem Monument davongelaufenes Relikt. Sie nähern sich und beobachten die Szene: ein in den Felsen gehauener Pfeiler! Die monumentalen Stücke einer versunkenen Kathedrale des Künstlers Philippe Cormand säumen den Parcours, der teilweise beleuchtet und musikalisch untermalt ist. All das erinnert daran, dass der Tuffstein in Frankreich zum Bau zahlreicher Bauten verwendet wurde.

Verkostung von vier Cuvées am Ende der Besichtigung

Während der Rundfahrt bieten mehrere Etappen dem Führer Gelegenheit, Erklärungen zu geben, Fässer zu zeigen, Etappen der Weinherstellung, Reifung in Eichenfässern, Enthefen zu erklären,  Dosierungen und Verschlusstechniken zu präsentieren... Eine Verkostung von vier Cuvées erlaubt es Ihnen schlieβlich, das Ergebnis all dieser Mühen angemessen zu schätzen. Nach acht Kilometern per Rad haben Sie das völlig verdient!   

ZUGABE

Weitere Kuriositäten entdecken

Am Ende Ihres ungewöhnlichen Ausflugs in die Keller von Bouvet-Ladubay erwarten Sie noch weitere Überraschungen, wie z.B. das rekonstruierte Büro von Etienne Bouvet, der die Marke 1851 gründete, die Bibliothek aus dem 19. Jahrhundert mit ihrer Sammlung von 5000 alten Etiketten, oder auch das Archiv. Nicht zuletzt können Sie auch das 1904 erbaute kleine Theater Bouvet-Ladubay besichtigen, das etwa 150 Personen Platz aufnehmen kann und in seinem italienischen Dekor heute noch Schauspiele bietet. Ein in einem ehemaligen Elektrizitätswerk eingerichtetes Zentrum zeitgenössischer Kunst veranstaltet ganzjährig Ausstellungen.

Ebenfalls zu lesen

Entdecken Sie die riesigen Kunstwerke in den Ackerman-Kellern!

Wie ein in den Ackerman-Kellern gestrandetes Raumschiff

Sie werden Ihren Augen kaum glaube

Erfahren Sie mehr

Saumur und seine ungewöhnlichen Museen !

Motor-Museum

beeindruckende Sammlung von Motoren aller Art.

Erfahren Sie mehr

Die ‚Loire à Vélo’ entdecken

La Loire à Vélo, 230 km angelegte Radstrecken

Blick auf eine Anlage von seltener Eleganz, deren weiβer Tuffstein mit

Erfahren Sie mehr